Aktuelles - Verein

Jahreshaupt-versammlung 2019

Liebe Sportlerinnen und Sportler, im Download die Tagesordnung für die ordentliche Mitgliederversammlung am Freitagden 01.03.2019, 19:00...

Weiterlesen

70 Jahre im Verein

70 Jahre im Verein SVH ehrt Helmut Hilmer, Günther Kohrs und Karl-Heinz Severloh Insgesamt 105 Personen...

Weiterlesen

Der neue Bus ist da!

Der neue Bus ist da! Er wurde vorzeitig geliefert und ist seit September für unsere Jugendmannschaften...

Weiterlesen

SV Teutonia Uelzen gewinnt Thieme Cup 2019

 
Am 20.Januar spielten die jüngsten Fußballer der Jahrgänge 2014 bis 2012  erstmalig den Autohaus Thieme Cup des SV Holdenstedt aus. Insgesamt 8 G-Junioren Mannschaften vom SV Emmendorf, SC Kirch-Wessterweyhe, SV Holdenstedt, SV Teutonia Uelzen und der JSG Aue Ostedt spielten in 2 Gruppen um die Pokale und Medaillen.
Anstoß war um 14: 00 Uhr in der Pestalozzihalle Uelzen mit jeweils 5 Feldspieler plus Torwart. Für die Akteure war schon die Hallengröße eine echte Herausforderung. Viele spielten das erste Mal in einer großen Halle, in Ihrem Vereinstrikot, ein so großes Fußballturnier, vor einer voll besetzten Zuschauertribüne.
 
In den Vorrunden qualifizierte sich in Gruppe 1 der SC Kirch-Westerweyhe mit 6 Punkten  und Teutonia Uelzen mit 7 Punkten für das Halbfinale, in der 2. Gruppe die JSG Aue Ostedt mit 9 Punkten und der SV Holdenstedt mit 6 Punkten.
 
Die Halbfinalbegegnungen gewann die JSG Aue Ostedt mit 1: 0 gegen den SC Kirch-Westerweyhe und die SV Teutonia Uelzen mit 2:0 gegen den SV Holdenstedt.
Das Spiel um Platz 3 entschied der SV Holdenstedt mit einem 2: 1 für sich.
Das spannende Finale um den Turniersieg gewann die SV Teutonia Uelzen gegen die JSG Aue Ostedt  mit 2:0.
 
Die Spiele wurden von 13 Jahre alten Jugendlichen geleitet, die hier ihre ersten Erfahrungen sammeln durften, bevor sie eine Schiedsrichterausbildung beginnen. Sie meisterten ihre Aufgabe souverän, kleine Fehler wurden von den Trainern toleriert. Insgesamt wurde das Turnier unter dem Aspekt "Fair geht vor" ausgetragen. Die Zuschauer wunderten sich, dass bei einigen Spielen 4 Spieler gegen 6 Spieler standen aber alle Trainer waren bemüht möglichst ausgeglichene Mannschaften aufs Feld zu bringen, um den Spaß für alle zu erhalten. Das Torverhältnis zählte nicht für die Platzierung. Lediglich den beiden jüngeren Mannschaften des SV Holdenstedt war ein einzelner Sieg nicht vergönnt.
Die Stimmung auf den Rängen kochte. Denn es wurden einzelne Aktionen besonders junger Spieler aller Mannschaften von den Zuschauern mit tosendem Applaus belohnt.
 
Zum Abschluss erhielten alle Kinder eine Medaille, die ersten 3 Plätze zusätzlich einen Pokal und der unglückliche 4.  einen Spielball. Es gab nur strahlende Kindergesichter und die eine oder andere Medaille lag in dieser Nacht garantiert unter dem Kopfkissen. Alle Beteiligten Trainer und Organisatoren waren sich einig, dass auch unter Wettkampfbedingungen der Fairplay Gedanke gelebt werden kann.
 
 
 
 
Tabellen Vorrunde:
SV Teutonia Uelzen               7 Punkte                     JSG Aue Ostedt                     9 Punkte
SC Kirch-Westerweyhe          6 Punkte                     SV Holdenstedt                      6 Punkte
SV Emmendorf                     4 Punkte                     SC Kirch-Westerweyhe 2        3 Punkte
SV Holdenstedt 3                  0 Punkte                     SV Holdenstedt 2                   0 Punkte
 

Endstand und Platzierung

  1. SV Teutonia Uelzen
  2. JSG Aue Ostedt
  3. SV Holdenstedt
  4. SC Kirch-Westerweyhe
  5. SV Emmendorf
  6. SC Kirch-Westerweyhe 2

 

 
Im Anschluss an das Turnier war den beteiligten Vereinen klar, dass diese der richtige Weg ist den Kinderfußball altersgerecht zu fördern und trotzdem faire Wettkämpfe durchzuführen, wenn alle Beteiligten Trainer Fair Play als oberstes Gebot ansehen.

 

Sponsoren

Jugendleiter

Peter Leddin
Telefon 0 171 - 4 128 792
 

Kontaktformular

Sport pro Gesundheit

Der SVH besitzt das Gütesiegel "Sport pro Gesundheit". Diese Gütesiegel wird vom Deutschen Turnerbund für besondere Leistung auf dem Gebiet des Gesundheitssports in Zusammenarbeit mit der Bundesärztekammer für gesundheitsorientierte Sportangebote vergeben.